Dorsch Gruppe

Bodensanierung

Expertenteam

0

Personen

Ausgeführte projekte

mehr als

0

Referenzen

Sanierungsplanung Wäscherei Schoof Dresden

Am ehemaligen Standort der Wäscherei Schoof wurde in mehreren Untersuchungsetappen ein massiver LHKW-Grundwasserschaden festgestellt. Als Maßnahme zur Bodensanierung wurde die Herstellung einer Bohrpfahlwand DN1500 (21 m Tiefe) sowie die Durchführung von Großlochbohrungen festgelegt. Unsere Leistungen umfassen Planung und Ausschreibung, Grundwassermodellierung, Baugrunduntersuchungen, örtliche Bauüberwachung, fachgutachterliche Begleitung und Begleitung / Überwachung einer nachlaufenden Grundwassersicherung. 

Bodensanierung - Wäscherei Schoof Dresden

Lackfabrik Harsdorfer Magdeburg

Auf dem Gelände der ehemaligen Lackfabrik wird der Neubau eines Therapiezentrums für Intensivpflege und ein Schulungszentrum für Pflegeberufe geplant. Die Bodensanierung erfolgt in zwei Etappen. Die Aufgaben umfassen die Standortuntersuchung, Offener Bodenaustausch / Tiefenenttrümmerung, Bodenaustausch mittels Verbauboxen und Großlochbohrungen

Bodensanierung - Lackfabrik Harsdorfer Straße Magdeburg

Sanierung ehemalige Wäscherei Purotex, Dresden

Die ausgewiesenen Sanierungszonen auf dem Betriebsgelände der ehemaligen Chemischen Reinigung Purotex, stellen eine Quelle für eine Schädigung des Grundwassers am Standort und weiteren Abstrom dar. Spiekermann wurde mit der Erstellung eines Sanierungsplans, der Durchführung einer Bodenuntersuchungen, der Ausführungsplanung, Mitwirkung der Vergabe und Örtlichen Bauüberwachung beauftragt. 

Bodensanierung - Wäscherei Purotex

Altlastenuntersuchung Immergrün Teltow

Für das Gelände der ehemaligen Gartenproduktionsgenossenschaft (GPG) „Immergrün“ ist eine sensible Nutzung (Wohngebiet) vorgesehen. Es bestand aufgrund der Vornutzung als Gärtnerei inkl. Nebenanlagen der Verdacht einer schädlichen Bodenveränderung ggf. mit einer Beeinträchtigung der Grundwasserqualität. Die Aufgaben umfassen die Durchführung einer Gefährdungs-abschätzung gem. BBodSchG / BBodSchV, Analytik gem. BBodSchV und LAGA an Oberflächenmischproben, Prüfung auf Kampfmittelfreiheit mit begleitender Kampfmittelsondierung.

Bodensanierung - Teltow Immergrün

Sanierungsuntersuchung STRABAG-Areal Soest

Auf dem Gelände des ehem. Zentralbauhofes der STRABAG AG in Soest kam es aufgrund der ca. 150-jährigen Nutzung als Walzwerk und Zentralbauhof zu Verunreinigungen des Bodens und des Grundwassers mit den Schadstoffen MKW, PAK und Schwermetallen.
Die Fläche soll zu einem attraktiven und hochwertigen Gewerbe- und Wohngebiet in zentrumsnähe entwickelt werden. Die Aufgaben umfassen Sanierungsuntersuchung mit anschließender Sanierungsplanung gem. § 13 BBodSchG, Erstellung eines Rückbaukonzeptes

Bodensanierung - Strabag-Areal Soest

Sanierung ehemaliges Gaswerk Jüterborg

Auf dem Gelände des ehemaligen Gaswerkes Jüterbog, kam es aufgrund der ca. 100-jährigen Nutzung als Gaswerksstandort zu Verunreinigungen des Bodens und des Grundwassers mit gaswerkstypischen Schadstoffen. Die Aufgaben umfassen Teergrubenentleerung, Bodenaustausch der Schadensherde mit baubegleitender Grundwasserhaltung, Abtrag von cyanid-belasteten Materials, Baugrubenluftabsaugung, Benebelung, messtechnische Überwachung, Sanierungsplan nach § 13 BBodSchG, Ausführungs-planung A+S-Plan BGR 128 SiGe-Plan nach BaustellenV.

Bodensanierung - Gaswerk Jüterborg

expertise

ihre ansprechpartner

Spezielle Kompetenzen

  • xxx
  • xxx
  • xxx
  • xxx

Dipl.-Geol., Clemens Hofmann

Hofmann_Clemens_Foto

Abteilungsleiter Umweltdienste

clemens.hofmann@spiekermann.de

unser leistungspakete

  • xxx
  • xxxx
  • xxxx
  • xxxx
  • xxx
  • xxx
Neues Ringkolbenventil der Talsperre Pirk in der Aufarbeitung
ABS 46/2 - Spiekermann gewinnt den Zuschlag für die Bauüberwachung
Einjähriges für unsere Dualstudenten
Letzte Betonage Talsperre Malter