Spiekermann is a brand of the group

NET Engineering International

Find out more

 
Spiekermann News - Richtfest am Pumpwerk Oberhausen

Richtfest am Pumpwerk Oberhausen

Mit dem Bau des Pumpwerks Oberhausen begann der letzte Abschnitt (4 km) des insgesamt 51 km langen Abwasserkanal Emscher von Dortmund bis Dinslaken. Allein für die Herstellung der Baugrube wurden ca. 15.000 m³ Beton für die Herstellung der Schlitzwände benötigt und ca. 75.000 m³ Bodenaushub bis in eine Tiefe von 44 m getätigt. Für die Errichtung des eigentlichen Pumpwerkes wurden ca. 30.000 m3 Beton und ca. 3.500 t Betonstahl verbaut. Das Herzstück der Hebeanlage sind natürlich die 10 Förder-Pumpen mit einer max. Leistung von 16 m3 / sec feiert. Für die ca . 4 km lange Verbindung, zwischen dem Pumpwerk Oberhausen und der Kläranlage Emschermündung in Form eines doppelzügigen Rechteckkanals werden nahezu 2.000 Stück Betonfertigteil-Elemente von je ca. 35 Tonnen Gewicht hergestellt und verlegt.

Nach dem Baubeginn Anfang 2016 feiert die Emschergenossenschaft nun das Richtfest. Das Projekteam von Spierkermann ist natürlich dabei!

Das Pumpwerk wird voraussichtlich ab Mitte 2021 in Betrieb gehen und dann die anfallenden Abwässer aus einer Tiefe von ca. 40 m unter, auf ca. 3 m über Oberflächenniveau heben, um es anschließend über eine Länge von ca.4 Kilometern zum Klärwerk Emschermündung in Dinslaken abzuleiten.

Wir freuen uns mit unseren Partnern in der Arbeitsgemeinschaft über den termingerechten Bauvorschritt!