Generalplanung – Betriebswerkstatt

Erneuter Erfolg der Abteilung Betriebshöfe

Die Hamburger Hochbahn AG beabsichtigt den Neubau einer U-Bahnbetriebswerkstatt im Stadtteil Hamburg Billstedt. Die Abteilung Betriebshöfe der Spiekermann GmbH Consulting Engineers wurde nun mit der Generalplanung betraut. Dazu gehören die Objektplanung Gebäude einschließlich der Fachplanungsleistungen für Betriebstechnik und Werkstattplanung, Verkehrsanlagen, Tragwerksplanung und technische Ausrüstung. Die zu bebauende Fläche ca. 5 000 qm liegt zwischen vier U-Bahnbetriebsgleisen und zwei Straßenbrücken im Einschnitt, so dass für die Erschließung der Betriebswerkstatt eine Brücke zur Querung der Streckengleise geplant werden muss. Die spätere Andienung soll deshalb über die Dachebene erfolgen. Die Werkstatt mit einer Länge von ca. 130 m soll vier Werkstattgleise mit einem Gleisachsabstand von min. 6,5 m erhalten und die Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an den U-Bahnfahrzeugen auf drei Arbeitsebenen (Arbeitsgruben, Schienenoberkante ebenerdig, Dacharbeitsebene) ermöglichen. Die Verwaltungs-, Sozial- und Technikräume einschließlich der Lagerbereiche sollen in den Bereich der Nebenwerkstätten integriert werden. Des Weiteren wird eine ca. 130 m lange und 7,5 m breite Waschhalle für U-Bahnfahrzeuge benötigt, welche mit einer Portalwaschanlage (Doppelanlage) ausgestattet werden soll. Die Ergebnisse der Planung der Gleisanlagen, Signaltechnik und Stromversorgung im Umfeld der U-Bahnbetriebswerkstatt sind in die Gesamtplanung zu integrieren. Die Bauausführung ist ab Anfang 2017 bis Ende 2018 geplant. Wir bedanken uns für das Vertrauen unseres langjährigen Auftraggebers und wünschen dem Team viel Erfolg in der Umsetzung!