Baumaßnahmen zur Erneuerung der Gleise und Weichen am Bahnhof Wanne

Lage

Herne-Wanne (Deutschland)

Umsetzungszeitraum

2014 – 2016

Bausumme / Honorar

1.500.000 € / 275.000 €

Auftraggeber

Wanne-Herner Eisenbahn und Hafen GmbH

Schlagworte

Baumaßnahmen: Verkehrsanlage, Vermessung, Planung, örtliche Bauüberwachung, Gleis- und Weichenerneuerung, Bahnhof, Güterfernverkehrsleistungen, Übergabebahnhof, Schienennetz, Deutsche Bahn, NE-Bahn, Gleisinfrastruktur

Projektbeschreibung

Die Baumaßnahmen umfassen die Erneuerung von fünf Weichen und vier Bahnhofsgleisen. Dies verhindert eine Einschränkung der Leistungsfähigkeit des gesamten Gleisnetzes der Wanne-Herner Eisenbahn und Hafen GmbH (WHE) und bietet eine bessere Auslastung für den Güterverkehr. Durch die ständig wachsende Nachfrage nach Güterfernverkehrsleistungen wurde eine Teilerneuerung der Gleis- und Weichenanlagen im Bahnhof Wanne Übergabe­bahnhof (Übf) erforderlich. Über den Übergabebahnhof erfolgt die Anbindung der WHE-eigenen Gleisanlagen an das Schienennetz der Deutschen Bahn.

 

Teilen auf