Neubau DB Regio Werkstatt Münster NX

Deutschen Bahn wartet National Express-Züge in neuer Werkstatt

20 National Express-Züge, die zwischen Münster und dem Rheinland pendeln, werden nun von der Deutschen Bahn gewartet! Was sich beim ersten Lesen nach einer Falschmeldung anhört, ist in Münster Realität geworden. Die Deutsche Bahn repariert seit Dezember 2016 Züge des Konkurrenten National Express – und zwar in einer von Spiekermann geplanten neuen Werkstatthalle.

Im Auftrag von DB Regio wurde auf dem Gelände der bereits bestehenden Werkstatt eine 110 m lange und 12,5 m breite Werkstatt zur Wartung von bis zu 90 m langen Fahrzeugen geplant. Teil der Planungsleistungen war auch die Baufeldfreimachung mit umfangreichen Rückbaumaßnahmen von vorhandenen Gleisanlagen, einer Arbeitsgrube und technischer Ausrüstung.

Die Werkstattfläche ist direkt an die Strecke 2200 Münster – Dortmund über ein neues Zuführungsgleis angebunden und liegt ca. 2 km südlich des Hauptbahnhofs Münster in einem Industriegebiet.

Der Arbeitsstand ist auf der gesamten Länge mit einer Arbeitsgrube und einer Dacharbeitsbühne ausgestattet. Den südlichen Gebäudeabschluss bildet ein zweigeschossiger Verwaltungs- und Technikbau mit Meisterbüros und Technikräumen.

Wir freuen uns, an einem komplexen und erfolgreichen Projekt beteiligt gewesen zu sein und wünschen unserem Kunden DB Regio viel Erfolg bei der Zusammenarbeit mit NX.