Historie

“Die beste Referenz ist eine gute Arbeit.“

Dr.-Ing. Günter Spiekermann war geschäftsführender Gesellschafter von 1968 bis 1993. Dr. Spiekermann konnte zuhören, eine Aufgabenstellung in seiner Gesamtheit verstehen. Dann hat er alle Beteiligten auf eine gemeinsame Reise mitgenommen. Während dieser Reise hat er mit hoher Souveränität, großer Flexibilität und vollem Einsatz weitblickende Ideen entwickelt. Ideen, die nicht nur die spätere Verwendung im Auge behielten, sondern auch nach Fertigstellung noch ein Weiterdenken ermöglichten.

Auch nachdem sich die italienische Ingenieurgesellschaft NET Engineering International als neuer Gesellschafter bei Spiekermann engagiert, ändert sich an diesen Werten nichts und wird konsequent von der aktiven Geschäftsführung weiter verfolgt.

Der neue Slogan greift unsere langjährige und umfassende Erfahrung im Umgang mit komplexen Projekten und einander beeinflussenden Wirkungen auf. Tatsächlich hat Spiekermann sich bis heute zu einem der leistungsfähigsten Beratungsunternehmen für Mobilität und Umwelt in Deutschland entwickelt. Mit unseren Services, unseren Themen und unserem Engagement schnüren wir für unsere Kunden ein Dienstleistungspaket, das genau die Anforderungen trifft. Und sollten sich die Bedingungen oder Wünsche im Projektverlauf ändern, können wir flexibel darauf reagieren, denn: “we know how”.

2016

Veräußerung der LRTC und Fokussierung auf das deutsche Geschäft


2014

Eröffnung der Niederlassung München


2013

Entscheidung für die Eröffnung einer Niederlassung in Frankfurt/Main


2008

Eröffnung der Niederlassungen Hamburg (2004) und
Hannover (2008)


2007

Die italienische Ingenieurgesellschaft NET Engineering International wird Hauptanteilseigner


2000

50%ige Beteiligung an der LRTC Light Rail Transit Consultants


1994

Umgründung in die Spiekermann GmbH


1992

Markante Verstärkung der Kompetenzen im
Tunnel- und Wasserbau – Gründung des Bereichs Umwelt


1991

Eröffnung der Niederlassung Dresden (1991), Berlin und
Magdeburg (1993)


1979

Erste internationale Projekte


1973

Eröffnung der Niederlassung Stuttgart


1970

Positionierung als Experte für konzeptionelle Verkehrsplanung im Rahmen der Generalverkehrsplanung in NRW; im Anschluss: Beauftragung der Planung und Bauüberwachung einiger Stadtbahnen im westlichen Ruhrgebiet und Rheinschiene


1968

Herr Schlegel und Dr. Spiekermann gründen die Schlegel – Dr.-Ing. Spiekermann GmbH & Co KG basierend auf dem 1931 gegründeten Ingenieurbüro Schlegel; im gleichen Jahr folgt die Eröffnung der Niederlassung Duisburg