Die Herausforderung

Flughäfen sind wichtige Wirtschaftsfaktoren, bieten sie doch meßbare Standortvorteile für eine Region. Flughafenbetreiber müssen sich ständig Herausforderungen wie neuen oder strengeren Umwelt- oder Sicherheitsvorgaben stellen. Auch weiter entwickelte Generationen von Luftfahrzeugen und die steigenden Ansprüche an Abfertigungsabläufe machen eine ständige infrastrukturelle Anpassung und Erweiterung notwendig. Das „Nicht-Ausbauen“ dieser wichtigen und komplexen Infrastrukturanlagen würde Rückschritt bedeuten.

Ob Neuanlagen oder Instandhaltung, jede Baumaßnahme, besonders im luftseitigen Bereich, muss der individuellen betrieblichen und funktionalen Situation angepasst werden. Grundvoraussetzung für erfolgreiche Projekte sind Ablauf- und Logistikplanungen auf sehr hohem Niveau. Bei Arbeiten in sensiblen Bereichen hat die sichere Abwicklung des Flugbetriebes absoluten Vorrang. Gleichzeitig ist der wirtschaftliche Bauablauf mit hohen Qualitäts- und Quantitätsansprüchen in Einklang zu bringen – selbstverständlich unter Einhaltung aller relevanten Richtlinien.

Diese Komplexität zu gestalten – für alle anfallenden Einzelgewerke bis zur Generalplanung – gehört zu einem unserer Spezialgebiete.

Kompetenzen

Flugbetriebsflächen

Master Planung

Start- und Landebahnen, Rollwege und Vorfeld-Systeme

Befeuerung, Navigations- und ILS-Anlagen

Passagierbrücken

Enteisungsflächen

Unterflurversorgungssysteme

Wasserspeicherungs- und Entwässerungsanlagen, Retentionssystem

Flughafeninfrastruktur

Passagierterminals

Fracht- und Technikhangars

Energiestationen und Werftanlagen

Landseitige Verkehrsanbindung

Autobahn- und Eisenbahnanbindung

Personentransportsysteme

Vorfahrtsbereiche und Parkdecks

Energieeffizienz Audit (zertifizierter Energieberater BAFA)

Projekte