News - Erhaltungsplanung NRW: Stadtbahn Oberhausen - Spiekermann GmbH Consulting Engineers

Erhaltungsplanung NRW

Wegweisendes Projekt der Konzeptionellen Verkehrsplanung!

Erhaltungsplanung NRW: Das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen (MBWSV) lässt den Zustand der „kommunalen Schienenstrecke“ in NRW erfassen und bewerten – und gibt Spiekermann den Zuschlag! Wir freuen uns auf ein für die kommenden Jahre wegweisendes Projekt im Bereich der Konzeptionellen Verkehrsplanung.

Kernfrage ist: Welche Maßnahmen sind für die Aufrechterhaltung der Personenbeförderung notwendig? Stadtbahnen, Straßenbahnen, Schwebebahn, Hochbahn etc. aber auch Eisenbahnstrecken, sofern sie für den Stadt- und Straßenbahnverkehr genutzt werden, sollen erfasst und nach einem landeseinheitlichen Verfahren bewertet werden.

Ziel der Erhebung ist es, aus Einzelmaßnahmen betrieblich und wirtschaftlich sinnvoll zusammenhängende Pakete zu schnüren, so dass Verkehrsunternehmen bzw. Kommunen die Maßnahmen für die Umsetzung richtig priorisieren können.

1.800 km Gleise, 140 km Tunnel, bauliche Infrastruktur, Betriebs- und Leittechnikeinrichtungen, Bahnhöfe und Haltestellen sowie Werkstätten und Betriebshöfe als auch Fahrzeuge sind in die Untersuchung einzubeziehen.

In den kommenden Monaten wird das Projektteam bei ausgewählten Verkehrsunternehmen die Methode zur Erfassung des Erhaltungszustands konkretisieren und anschließend in ganz NRW anwenden, aus den Erkenntnissen die notwendigen Maßnahmen und Kostenschätzung ableiten sowie eine volkswirtschaftliche Bewertung und Priorisierung der Maßnahmenpakete vornehmen. Ergebnisse werden im Sommer 2018 erwartet.

 

Weitere Projekte aus diesem Bereich finden Sie hier!